Mittwoch erster Vereinsabend nach Sommerpause

Landfrauen starten ins Winterhalbjahr

Schenklengsfeld. Die kalte Jahreszeit beginnt und wie gewohnt starten die Schenklengsfelder Landfrauen mit ihrem Herbst-/Winterprogramm.

Die Damen vom Vorstand haben wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm für ihre Mitglieder und interessierte Gäste vorbereitet. Getreu des Mottos „Mitmachen –Mitreden – Mitgestalten“ wird wieder allerhand Abwechslung im Vereinsjahr geboten. Aufgeklärt und informiert wird über neue Küchengeräte, Wellness, Hauptpflege, Entspannung, Gesundheit, Beruf und Show, Fairer Handel und vieles mehr. Natürlich fehlen auch nicht die Kreativangebote, die Kurzreisen sowie Angebote für die körperliche und seelische Nahrung.

Bei den Landfrauen trifft man alle Generationen aus allen Berufen, mit und ohne Familie, Frauen, die ähnlich oder anders denken. Hier wird gelebte Vielfalt in Gemeinschaft im Gespräch, beim Lernen und Arbeiten und im gemeinsamen Tun gelebt. Zusätzlich kann man auch für wenig Geld an dem vom Landesverband angebotenen Kursen und Seminaren für Frauen zur persönlichen und beruflichen Weiterbildung teilnehmen. Die Themen reichen von Ernährung und Gesundheit über moderne Medien, Rhetorik und Konfliktmanagement, Sport und Entspannung bis hin zu Musik, Theater und Kunst!

Die Schenklengsfelder Landfrauen freuen sich auf ein aufregendes neues Jahr und laden alle Interessierten herzlich ein. Der erste Vereinsabend nach der Sommerpause ist Mittwoch, 21. Oktober, Beginn 19.30 Uhr, Tafelhaus Steinhauer, Schenklengsfeld.

An diesem Abend erhalten die Besucher Infos über das neue Programm, aber Anmeldungen für die interessanten Veranstaltungen werden ebenfalls schon entgegengenommen. Zusätzlich zeigen 2 junge Damen aus der Gemeinde, was man mit der eigenen Kreativität alles aus Stoffresten machen kann.

Den neuen Flyer gibt es auch bei der Vorsitzenden, Renate Giesel, Tel. 06629/6423 oder auf der Homepage des Vereins. (red/rey)

Kommentare