Steiniger Boden ersetzt Pudding-Untergrund

Landesstraße 3255: Arbeiten am abgerutschten Teilstück

+

Heringen. Die Arbeiten an dem durch Starkregen in der Nacht zum 28. Mai abgerutschten Teilstück der Landesstraße 3255 zwischen Herfagrund und Wölfershausen laufen auf Hochtouren. Derzeit wird der schwammige Boden mit Baggern ausgehoben und durch stabileren steinigen Untergrund ersetzt.

Lesen Sie auch:

- Heringen: Regen spült neue Landstraße weg

- K4: Hochwasser spült Bankette weg

- Werra: Wasser zieht sich langsam zurück

- Land unter an Werra und Haune.

Wie Daniela Czirjak, Pressesprecherin von Hessen Mobil, mitteilt, sollen die Arbeiten, die derzeit noch unter Vollsperrung ausgeführt werden, spätestens am 21. Juni abgeschlossen sein. Über die Kosten der Ausbesserung an der komplett neu sanierten Straße vermochte sie derzeit noch keine Angaben zu machen. (rey)

Fotos vom Hochwasser im Werratal.

Hochwasserlage an Werra und Haune

Kommentare