Arbeiten zwischen Hersfeld und Schenklengsfeld

Kreißstraße 17 wird voll gesperrt

Schenklengsfeld/Bad Hersfeld. Auf der Kreisstraße 17 zwischen Bad Hersfeld und Schenklengsfeld beginnen am Montag, 28. Juli, die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke.

Wegen der geringen Fahrbahnbreite ist dafür eine Vollsperrung nötig. Um die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, nutzt Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, die verkehrsärmeren Sommerferien. Zudem werden die Arbeiten in zwei verschiedenen Bauabschnitten ausgeführt.

Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahndecke zunächst zwischen Wippershain und Wüstfeld bis voraussichtlich zum 1. August erneuert. Ab dem 11. August wird dann zwischen Bad Hersfeld und Wippershain gebaut. Die gesamte Maßnahme soll im September abgeschlossen werden.

Umleitung eingerichtet

Für den überörtlichen Verkehr ist eine Umleitung eingerichtet. Diese führt für beide Bauabschnitte ab Wüstfeld auf der L 3341 nach Schenklengsfeld, von dort auf der L 3171 über Malkomes zur B 62 nach Bad Hersfeld, und dann in Bad Hersfeld wiederum auf die K 17.

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg investiert in die Instandsetzungen der K 17 rund 200 000 Euro. (red/nm)

Kommentare