Werbegemeinschaft Philippsthal bereitet sich auf Oldtimertag am 1. Juni vor

Kondziella bleibt an der Spitze

Erfolgreiche Organisatoren: Mit einem bewährten Vorstandsteam geht die Philippsthaler Werbegemeinschaft in die nächste Wahlperiode. Details aktueller Großereignisse wurden zur Jahreshauptversammlung geklärt und weitere Veranstaltungen angekündigt. Foto: roda

Philippsthal. Auch für die nächsten beiden Jahre kann sich die Philippsthaler Werbegemeinschaft auf die bewährte Führung von Uwe Kondziella verlassen, der zur Jahreshauptversammlung erneut als Vorsitzender bestätigt wurde.

Gleichfalls sprachen die Mitglieder Edeltraud Diebener als stellvertretender Vorsitzender, Mira Klotzbach als Kassiererin und Hans-Werner Gast als Schriftführer das Vertrauen aus. Zudem haben Marcus Reissig, Rainer Dänner, Jutta Klim, Ellen Ellermann, Karsten Kunz, Hartmut Dingler, Michael Wollweber, Hans Petri, Astrid Clute-Simon, Claudia Fritsch, Edith Schulz und Ralf Orth im Werbebeirat ihren Sitz. Darüber hinaus wurde im turnusmäßigen Wechsel Stefan Hergl als neuer Kassenprüfer gewählt.

Aktuell 95 Mitglieder

In seinem Rechenschaftsbericht erwähnte Kondziella, dass die Werbegemeinschaft Philippsthal mit derzeit 95 Mitgliedern sicher die größte im ganzen Bezirk Fulda sei. Und auch bei den Aktivitäten stehe sie ganz vorn.

Spitzenplatz

Diesen Spitzenplatz in der Rangliste haben sich die Philippsthaler einmal durch den jährlichen Neujahrsempfang verdient, der ständig größere Ausmaße annimmt und im Januar von über 400 Gästen besucht wurde. Noch bekannter aber wurden die organisierten Gewerbetreibenden aus der Kaligemeinde durch ihre alle zwei Jahre veranstaltete Ausstellung „PhiFa“, die als regional größte Fachmesse inzwischen auch Interessenten sowie Besucher von weither anzieht. Für Uwe Kondziella war die PhiFa 2013 mit 120 Teilnehmern, einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und über 25 000 Besuchern an den beiden Tagen die bisher erfolgreichste Ausstellung im Philippsthaler Schlossgelände.

Doch neben diesen beiden Traditionsveranstaltungen schickt sich die Werbegemeinschaft an, mit dem Oldtimertag zu einer Großevent-Agentur zu werden. Der nächste Termin am 1. Juni wird schon seit längerem großflächig in der Region beworben. Die Organisation ist weitgehend abgeschlossen. Zur Jahreshauptversammlung klärte der Vorsitzende lediglich noch einige Details mit seinen Mitgliedern und Helfern ab.

Bürgermeister lobt

Auch Philippsthals Bürgermeister Ralf Orth äußerte sich in seine Grußworten lobend über die aktiven Gewerbetreibenden in seiner Gemeinde. Allerdings wirkten sich die negativen Erscheinungen des Weltkalimarktes bis ins Werratal aus. Doch eine umsichtige Haushaltspolitik gewähre auch zukünftig Spielraum für Investitionen, versprach Orth, bei Aufträgen in der Gemeinde ansässige Betriebe zu berücksichtigen.

Mit der Ankündigung weiterer Jahrestermine und des Neujahrsempfangs am 11. Januar 2015 schloss Vorsitzender Kondziella die Versammlung. (ha)

Kommentare