Hohenrodaer SPD-Fraktion informierte sich

Kindergarten muss saniert werden

Vor Ort: Von der Sanierungsbedürftigkeit des Ausbacher Kindergartens überzeugten sich von links Herbert Hahner, Bürgermeister Andre Stenda, 1. Beigeordneter Hans-Albert Pfaff, Fraktionsvorsitzender Reinhard Rüger, Käte Göttlich, Parlamentsvorsitzende Monika Mosebach sowie die Leiterin des Kindergartens Sigrid Hahn. Foto: nh

Ausbach. Von der Sanierungsbedürftigkeit des Kindergartens Pfiffikus in Ausbach hat sich jetzt die Hohenrodaer SPD-Fraktion überzeugt. Bei einer Besichtigung wurden einige bauliche Unzulänglichkeiten deutlich.

Für die Sanierung des Gebäudes steht finanziell die Gemeinde Hohenroda in der Pflicht. Damit die notwendige Renovierung in Angriff genommen werden kann, muss die Gemeindevertretung das benötigte Geld zur Verfügung stellen. „Hierfür wird sich die SPD-Fraktion einsetzen“, erklärte Reinhard Rüger, Fraktionsvorsitzender der Hohenrodaer Genossen. Auch Bürgermeister Andre Stenda informierte sich über den baulichen Zustand der Einrichtung.

Kindergartenleiterin Sigrid Hahn nahm die Gelegenheit wahr und stellte den interessierten Kommunalpolitikern im Anschluss an den Rundgang die pädagogischen Grundlagen des Kindergartenkonzepts vor. (red/rey)

Kommentare