Wirksame Methode: Einsammeln und vernichten

Kartoffelkäfer plagen Landwirte

Plage: Kartoffelkäfer fressen sich durchs Blattwerk in Limburgs Garten. Foto: nh

Heringen. Keine Freude an ihren Kartoffeln haben derzeit die Limburgs in Heringen. Auf einer Fläche von etwa 50 Quadratmetern tummeln sich abertausende Kartoffelkäfer und vernichten das Blattwerk. Weil Erwin Limburg nichts von der chemischen Keule hält, sammelte er zusammen mit seiner Mutter immer wieder die Käfer und Larven ein, um so die Ernte für den eigenden Bedarf zu retten.

Der bis zu 15 Millimeter lange Blattkäfer wurde Ende des 19. Jahrhunderts aus Amerika eingeschleppt und entwickelte sich schnell zum Erzfeind der Landwirte. In Ermangelung natürlicher Fressfeinde ist und bleibt die effektivste Strategie im Kampf gegen den Kartoffelkäfer das Einsammeln und Vernichten seiner Eier und Larven, so wie es auch die Limburgs getan haben. (red/rey)

Kommentare