Sechs Wochen Bauarbeiten in Friedewald

Kanalbau schränkt den Verkehr ein

Friedewald. Die Kanalleitungen entlang der Hersfelder Straße in Friedewald (Landesstraße 3255) sollen erneuert werden. Aus diesem Grund hatte Bürgermeister Dirk Noll die Anwohner und die zuständigen Bauleiter zu einem Vorort-Gespräch eingeladen. Dabei gingen die Fachleute auch auf die entstehenden Kosten ein und beantworteten Fragen der Anwesenden.

So ist beispielsweise vorgesehen, die vorhandene Regenwasserleitung im Bereich des Geländes der evangelischen Kirche von Privatgrundstücken in den öffentlichen Straßenraum zu verlegen. Von der Einmündung Schlossstraße/Mühlwiese bis zum sogenannten westlichen Abschlag der Wässer in den Kothebach am Ende der Bebauung ist ebenfalls die Verlegung des alten, komplett erneuerungsbedürftigen Regenwasserkanals in den öffentlichen Verkehrsraum geplant.

Mit den Arbeiten soll Anfang April begonnen werden. Für dieses Bauprojekt ist ein Zeitraum von sechs Wochen festgesetzt. Ein Teil der Arbeiten ist bei einseitiger Verkehrsführung möglich. Zeitweise muss die Hersfelder Straße aber voll gesperrt werden. (rey)

Kommentare