Philippsthaler Gemeindevertreter sorgen sich um die öffentliche Sicherheit

Kampf dem Vandalismus

Philippsthal. Die drei Fraktionen in der Philippsthaler Gemeindevertretung wollen offensiv gegen die in der Gemeinde immer häufiger vorkommenden Verstöße gegen die öffentliche Sicherheit vorgehen.

Aus diesem Grund wurde am vergangenen Montag zur jüngsten Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus Harnrode ein Dringlichkeitsantrag zu diesem Thema eingebracht. Unterzeichnet von allen drei Fraktionsvorsitzenden.

Danach wird der Gemeindevorstand beauftragt, eine Informationsveranstaltung für alle Mandatsträger sowie die Ortsbeiräte einzuberufen. Zu dieser Veranstaltung sollen Vertreter des Ordnungsamtes, der Polizei, privater Sicherheitsdienste, der Werbegemeinschaft sowie weitere Behördenvertreter eingeladen werden.

Als notwendig erachten die Parlamentarier so einen Informationsabend, da es in Philippsthal in den vergangenen Wochen immer wieder Fälle von Vandalismus gegeben hat. Die Gemeindevertreter wollen nun versuchen, die Sicherheit und Ordnung wiederherzustellen.

Um aber eine konkrete und auch rechtlich abgesicherte Vorgehensweise beschließen zu können, soll im Vorfeld der Informationsabend die notwendigen Hinweise zu den weiteren und möglichen Schritten liefern.

Von Mario Reymond

Kommentare