Friedewalds Bürgermeister lädt ein zur Diskussion

Informationen zu Gewerbeflächen

Friedewald. Über die Zukunft des Friedewalder Gewerbegebiets möchte Bürgermeister Dirk Noll am Dienstag, 10. Dezember, ab 19 Uhr in der Festhalle mit den Bürgern diskutieren. „Die Nachfrage nach Gewerbeflächen in Friedewald ist aufgrund der hervorragenden topografischen und infrastrukturellen Lage sehr hoch. Bedauerlicherweise befinden sich derzeit lediglich noch rund 30 000 Quadratmeter im vorhandenen Gewerbegebiet über die Hessische Landgesellschaft in öffentlicher Hand“, erklärt der Bürgermeister.

Aus diesem Grund möchte er die Bevölkerung frühzeitig in Überlegungen zur Erweiterung des Gewerbegebiets einbinden. „Selbstverständlich können auch eigene Vorschläge und Anregungen in die Diskussion eingebracht werden“, teilt Noll mit.

Für Fragen über die derzeitige Angebots- und Nachfragesituation bezüglich Gewerbeflächen in der Region wird der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises, Bernd Rudolph, an diesem Abend zur Verfügung stehen. (red/rey)

Kommentare