Bürgermeisterkandidaten Wolfgang Bax und Dirk Noll beantworten Fragen

HZ-Wahlforum in Friedewald

Friedewald. In Friedewald ist am Sonntag, 16. September, Bürgermeisterwahl. Die Stelle des Bürgermeisters ist seit Ende Mai vakant. Der damalige Bürgermeister Martin Gröll hatte das Parlament darum gebeten, ihn in den Ruhestand zu schicken. Gröll hatte beklagt, dass ihm das erforderliche Vertrauen seitens der Parlamentarier nicht mehr entgegengebracht würde.

Um den freien Posten im Friedewalder Rathaus bewerben sich der Friedewalder Wolfgang Bax von der Offenen Liste, der als parteiloser Kandidat ins Rennen geht, sowie Dirk Noll (SPD) aus Hönebach.

Bei einem Wahlforum der Hersfelder Zeitung treffen die beiden Kandidaten am Donnerstag, 6. September, ab 19.30 Uhr in der Friedewalder Festhalle aufeinander. Sie stellen sich dabei den Fragen von HZ-Redaktionsleiter Kai A. Struthoff und werden über ihre politischen Ziele und Vorhaben für die Zukunft Friedewalds diskutieren.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze. (rey)

Kommentare