HZ-Spiel: Heckenschneiden für die Bibliothek

Auch wenn für Gartenarbeit eigentlich seine Frau zuständig ist: Für den guten Zweck legte sich Schenklengsfelds Bürgermeister Stefan Gensler gestern mächtig ins Zeug und stutzte die Hecke vor dem Schenklengsfelder Rathaus. Damit erhöhte Gensler den Gewinn, den sein Team beim Rate- und Aktionsspiel der Hersfelder Zeitung erspielt hatte, um weitere 50 auf insgesamt 300 Euro.

Obwohl die HZ-Mitarbeiter vollen Körpereinsatz gezeigt hatten, waren sie den Schenklengsfelder sowohl beim Quiz als auch beim Radfahren knapp unterlegen. Den Gewinn übergab Gensler an den Leiter der Gesamtschule Schenklengsfeld, Oskar Ruhl. Gemeinde und Schule wollen eine gemeinsame Bibliothek aufbauen, das beim Spiel gewonnene Geld soll dabei helfen.

MORGEN MEHR

Kommentare