In Friedewald brennen am Samstag die Bäume

Hutzelfeuer des Heimatvereins

Friedewald. Das Hutzelfeuer des Heimatvereins Friedewald findet in diesem Jahr am kommenden Samstag, 11. Januar, ab 18 Uhr oberhalb des Sportplatzes bei gemütlichem Zusammensein statt.

Die Mitglieder des Heimatvereins sammeln an diesem Tag ab 10 Uhr die abgeschmückten Weihnachtsbäume im Kernort Friedewald ein.

Die Weihnachtsbäume sind von den Hausbesitzern an der Grundstücksgrenze abzulagern. Um eine freiwillige Spende für den Heimatverein wird gebeten. Der Heimatverein bedankt sich schon im Voraus bei den Spendern. Die Weihnachtsbäume werden zum Brandplatz gefahren und dort bis zum Verbrennen gelagert. Ab 14 Uhr wird oberhalb des Sportplatzes eine Hütte aufgebaut.

Feuer brennt ab 18 Uhr

Ab 18 Uhr geht’s dann los mit dem Anstecken des traditionellen Hutzelfeuers und dem Verbrennen der eingesammelten Weihnachtsbäume. Eine Brandwache wird gestellt. Die freiwillige Feuerwehr ist informiert.

Besucher sind willkommen und können das Geschehen beobachten. Es gibt Punsch und andere Getränke. (red/rey)

Kommentare