Ölsperre an der Kläranlage in Malkomes

Heizöl hielt Feuerwehr auf Trab

+
An der Kläranlage in Malkomes musste die Feuerwehr eine Ölsperre einrichten.

Weil einem Hausbesitzer aus Hilmes etwa 50 bis 100 Liter Heizöl „abhanden“ gekommen waren, die in die Kanalisation liefen, mussten die Feuerwehren aus Hilmes, Schenklengsfeld und Bad Hersfeld am Sonntagmittag zu einem mehrstündigen Einsatz ausrücken, an dem die Hersfelder Wehr mit dem Gefahrgutzug beteiligt war.

Ein aufmerksamer Zeuge – selbst bei der Feuerwehr – hatte den Geruch aus der Kanalisation bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, die sich in Hilmes auf die Suche nach dem Verursacher machte, und schließlich einen Hausbesitzer mit defekter Heizungsanlage ausfindig machte. Da das Öl schon bis zur Schenklengsfelder Kläranlage in Malkomes gelaufen war, wurde dort eine Ölsperre eingerichtet (unser Foto). (nm)

Kommentare