81 Jahre alte Frau erleidet bei Küchenbrand eine Rauchgasvergiftung

Heiße Herdplatte löst Feuer aus

Oberlengsfeld. Wegen zwei vergessener Kochtöpfe auf einem eingeschalteten Herd ist gestern um 10.40 Uhr die Feuerwehr Schenklengsfeld in die Gartenstraße nach Oberlengsfeld ausgerückt. Als die Feuerwehrmänner den Einsatzort erreichten, war die Küche bereits stark verqualmt und stand in Flammen. Durch ihr schnelles Vorgehen verhinderten die Einsatzkräfte ein Übergreifen des Feuers auf andere Räume. Der Schaden wird von der Polizei in Bad Hersfeld auf 15 000 Euro geschätzt. Die 81 Jahre alte Hausbewohnerin, die alleine in dem Gebäude lebt, wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht. Sie hatte nach eigenen Angaben den Herd eingeschaltet und die Töpfe nur für einen kurzen Moment unbeaufsichtigt auf den heißen Platten stehengelassen. (rey)

Kommentare