Zusätzliche Gruppe in der Kindertagesstätte – Plätze für unter Dreijährige

Grashüpfer neu in Friedewald

Freuen sich über die neuen Grashüpfer (hinten von links): Bürgermeister Dirk Noll, Praktikant Jonathan Wentland, die Erzieherinnen Viola Euler und Janine Glock sowie die Leiterin der Kindertagesstätte Nicole Kaiser. Foto: nh

Friedewald. Die Kinderzahlen in Friedewald stiegen in den letzten Monaten so stark an, dass eine neue Gruppe in der Kindertagesstätte eröffnet wurde, um weitere Plätze – gerade für unter Dreijährige –zur Verfügung zu stellen.

Eine Kripengruppe

Seit Beginn des neuen Kindergartenjahres besteht die Einrichtung nun aus vier Kindergartengruppen und einer Krippengruppe.

Die langjährigen Erzieherinnen Viola Euler und Janine Glock, haben die neue „Grashüpfergruppe“ übernommen, eingerichtet und sich auf die Eingewöhnung der Kinder vorbereitet. In dieser Gruppe spielen und lernen die jüngeren Kinder, so dass die Ausstattung und Spielauswahl dieser Altersstufe angepasst werden musste. Dafür wurden 5000 Euro vom Gemeindevorstand bereitgestellt.

Weiterhin wurden zwei neue Erzieherinnen eingestellt und ein Praktikant der Schule für Sozialpädagogik Heimboldshausen führt seine Ausbildung zum Erzieher hier fort. Mit ihm arbeiten nun zwei männliche Kräfte in der Friedewalder Kindertagesstätte.

Zurzeit besuchen insgesamt 81 Kinder die Einrichtung. Bis zum nächsten Jahr wird die Zahl auf knapp 90 Kinder ansteigen. Über den starken Zuwachs freuen sich Bürgermeister Dirk Noll und die Leiterin der Kindertagesstätte Nicole Kaiser. (red/ass)

Kommentare