Girls’ Day – Reinschnuppern in die Arbeitswelt

Gestern war Girls’ Day. Bei K+S, dem größten Arbeitgeber in der Region, haben 52 junge Mädchen im Alter zwischen zehn und 15 Jahren einen Blick in typische Männerberufe geworfen. Zwölf Mädchen fuhren in die Grube Hattorf-Wintershall ein, um mehr über die untertägigen Berufe zu erfahren.

38 von ihnen bekamen auf dem Standort Hattorf einen Einblick in die gewerblich-technischen Ausbildungsberufe über Tage. Bei praktischen Mitmachübungen durften Celina Pankow, Johanna Licht, Jasmin Hebel, Franka Heuperman und Vanessa Jerneizig (von links) einen Flaschenöffner in Gitarrenform herstellen. Und zwei Mädels statteten gestern der Werksfeuerwehr einen Besuch ab. (red/rey) Foto: Balduf

Kommentare