Geldbotin vor Sparkasse überfallen

+

Schenklengsfeld. Eine Geldbotin ist am Donnerstag gegen 14.25 Uhr vor der Sparkasse an der Landecker Straße in Schenklengsfeld Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Nach ersten Erkenntnissen soll der Täter die Geldbotin vor dem Betreten der Bank abgepasst haben und zunächst versucht haben, von hinten eine braune Geldtasche zu stehlen. Die Geldbotin hielt die Tasche fest. Daraufhin stieß der Täter die Geldbotin zu Boden und entriss ihr die Geldtasche. Der Täter flüchtete zu Fuß weiter in Richtung Ortskern. Wie hoch der Wert seiner Beute war, ist noch nicht bekannt.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, schlanke sportliche Statur, Dreitagebart, dunkler Teint, etwa 1,80 Meter groß, zur Tatzeit bekleidet mit einer Bluejeans, blauen Jacke mit blauer Kapuze, darunter einem Pulli mit Strickkragen. Den Strickkragen hatte er ins Gesicht gezogen. Außerdem soll er Turnschuhe getragen haben. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet. (red/jce)

Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld, 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Kommentare