Großes Publikumsinteresse bei der Gewerbeausstellung Inova in Schenklengsfeld

Das Geld hier ausgeben

Konzentration pur: Diese junge Besucherin der Inova in Schenklengsfeld nahm am Stand des Schützenvereins Konrode die Gelegenheit wahr, ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen. Das Gewehr funktioniert ohne Munition und zeigt das Ziel durch einen Laserstrahl an.

Schenklengsfeld. Zum Treffpunkt der Region entwickelte sich am Sonntag die Inova in Schenklengsfeld. Bis in die späten Nachmittagsstunden bevölkerte eine unüberschaubare Besucherzahl das Messegelände innerhalb und außerhalb der Großsporthalle. „Dazu muss man eigentlich nichts mehr sagen“, äußerte sich Vorsitzender Jochen Schneider über die Zufriedenheit der Werbegemeinschaft als Ausstellungsveranstalter.

Vereine präsentierten sich

Und auch die Präsentation der Nachwuchsabteilungen mehrerer örtlicher Vereine gemäß des Inova-Mottos „Jugend aktiv“ kann als Erfolg verbucht werden. Denn die acht beteiligten Vereine plus der zwei Schulfördervereine meldeten durchweg reges Interesse vor allem von Jugendlichen. Besonderen Zuspruch an den Ständen fand dabei die Mitmachanregung über Spiel, Spaß und Spannung. Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz lobte in ihrer Begrüßungsrede jedenfalls das Konzept, die jüngere Generation in die Ausstellungsorganisation mit einzubeziehen.

Leckere Medizin: Gummibärchen, Smarties und andere Süßschleckereien fanden als Medikamente im „Krankenhaus für Kuscheltiere“ des DRK ungewohnt guten Absatz. Fotos: roda

Überhaupt wertete Künholz die Inova als Erfolg für die Werbegemeinschaft sowie als positives Signal für die ganze Umgebung. Biete sie den Ausstellern doch ein Podium, ihre Vielfalt und Leistungsstärke den Konsumenten näher zu bringen. Schenklengsfeld Bürgermeister Stefan Gensler sagte in seiner Ansprache, die Gewerbemesse sei jedes Mal ein Kraftakt für die Ausstellungsmacher. Er jedenfalls hoffe, dass sich der Aufwand für die beteiligten Betriebe auch lohne. Gensler appellierte deshalb an das Publikum, die Nähe des Einkaufsortes zusammen mit der persönlichen Beratung bei ihrer Kaufentscheidung zu berücksichtigen. Das hier ausgegebene Geld stärke auch die Wirtschaftskraft der Region.

Neben Rundgängen durch die Inova innen wie außen bot der Ausstellungstag zudem ein Unterhaltungsprogramm mit Musik durch den Posaunenchor zur Eröffnung sowie mehrere Auftritte örtlicher Jugendtanzgruppen. Später dann versammelten sich die Gäste noch einmal vor der Bühne, um auf einen der verlosten Preise zu hoffen.

Den Hauptgewinn von 25 Drachentalern im Einkaufswert von 250 Euro trug allerdings Martin Wenzel aus Schenklengsfeld nach Hause. Glücklicher Gewinner der X-Box aus dem Rate- und Spielparcours ist Jan Deiseroth aus Hilmes. Ebenso glücklich sein dürfte aber auch die Schenklengsfelder Jugendfeuerwehr, die an diesem Tag 400 Euro aus dem Erlös der Werbegemeinschafts-Stempelkartenaktion überreicht bekam. (ha)

Fotos

Inova in Schenklengsfeld

Kommentare