40 Jahre Freibad Schenklengsfeld mit vielen Aktionen für Groß und Klein gefeiert

Geburtstag im kühlen Nass

Einmal übers Wasser gehen: Möglich war das in diesen aufgeblasenen Kugeln. Mit im Bild Bademeister Kai Thimet. Foto: Landsiedel

Schenklengsfeld. Mit zahlreichen Aktionen ist in Schenklengsfeld der 40. Geburtstag des örtlichen Freibades gefeiert worden. Bereits am „langen“ Freitagabend durfte bis 22 Uhr gebadet werden. Und wer angesichts der nicht wirklich sommerlichen Temperaturen eher weniger Lust verspürte, ins kühle Nass zu springen, konnte bei heißen Rhythmen der Trommelgruppe Reilos am Lagerfeuer den einen oder anderen Cocktail genießen.

Rechtzeitig zum Kinderfest am Samstagnachmittag kletterte das Thermometer auch wieder über die 30-Grad-Marke. Bei vielen Attraktionen wie Krake, Eisberg oder großen, aufblasbaren Kugeln, in denen die Kinder über das Wasser laufen konnten, war Spaß ohne Ende angesagt. Zur Erfrischung gab es – mittlerweile eine gute Tradition im Schenklengsfeld Freibad – die von den Kindern geliebten alkoholfreien Cocktails.

Am Sonntagvormittag hatte der Betreiber des Schwimmbades, die „Bäderbetriebe Thimet“ aus Stadtlengsfeld, zum Paulaner Frühschoppen und eine Führung durch die sonst für Besucher nicht zugänglichen Technikräume eingeladen. Ehrengast war der erste Bademeister des Schenklengsfelder Freibades Reinhard Ries. 1975 übernahm er das gerade eröffnete Freibad. „Der damalige Bürgermeister Fritz Lorre hat mich buchstäblich ins kalte Wasser geworfen“, erinnerte sich Ries schmunzelnd und ist Jochen Kornder, dem langjährigen Schwimmmeister des Bad Hersfelder Geistalbades, immer noch für manch wertvollen Rat dankbar.

In den vergangenen Jahren hat die Gemeinde Schenklengsfeld viel Geld in ihr Schwimmbad investiert. So wurden die Becken neu gestaltet, eine große Wasserrutsche installiert, ein Spielplatz eingerichtet und die alte Technik saniert. Hans-Peter Thimet, der neben dem Schenklengsfelder Freibad unter anderem auch die Schwimmbäder in Philippsthal und Bad Salzungen sowie das Geistalbad in Bad Hersfeld betreibt, zeigt sich mit der Neugestaltung sehr zufrieden: „Damit hat das Schenklengsfelder Schwimmbad erheblich an Attraktivität gewonnen und gehört sicherlich zu den schönsten Freibädern Osthessens“. (tl)

Kommentare