Eröffnung der Kinderkrippe "Sonnenschein" in Schenklengsfeld

Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
1 von 15
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
2 von 15
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
3 von 15
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
4 von 15
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
5 von 15
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
6 von 15
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
7 von 15
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.
8 von 15
Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.

Schenklengsfeld. Die zunehmende Zahl an Eltern, die auf Betreuungsplätze für ihre Kinder unter drei Jahren angewiesen sind, wurde in den vergangenen Jahren auch in der Großgemeinde Schenklengsfeld deutlich. Am Samstag wurde nun nach rund sechsmonatiger Bauzeit eine neue Kinderkrippe, sowie das komplett sanierte Gebäude der Kindertagestätte „Regenbogenland“ mit einem öffentlichen Festakt eröffnet.

Kommentare