Schneeräumaktion auf mehreren Hallendächern im Kreis

1 von 23
Aus Sorge, dass die Schneelast auf dem Dach der Großsporthalle in Schenklengsfeld Schaden anrichten könnte, oder sogar Einsturz Gefahr besteht, wurde die Feuerwehr zum Schneeräumen angefordert. 30 Einsatzkräfte waren  damit beschäftigt die Schneemassen zwischen den Gauben auf dem Dach und dem Flachdach davor zu räumen. Die angelegten Leitern und die Einsatzkräfte wurden mit Feuerwehrleinen gesichert. Auch in Niederaula und Friedewald wurden Hallendächer von der Feuerwehr vom Schnee befreit, um diese zu entlasten
2 von 23
Aus Sorge, dass die Schneelast auf dem Dach der Großsporthalle in Schenklengsfeld Schaden anrichten könnte, oder sogar Einsturz Gefahr besteht, wurde die Feuerwehr zum Schneeräumen angefordert. 30 Einsatzkräfte waren  damit beschäftigt die Schneemassen zwischen den Gauben auf dem Dach und dem Flachdach davor zu räumen. Die angelegten Leitern und die Einsatzkräfte wurden mit Feuerwehrleinen gesichert. Auch in Niederaula und Friedewald wurden Hallendächer von der Feuerwehr vom Schnee befreit, um diese zu entlasten
3 von 23
Aus Sorge, dass die Schneelast auf dem Dach der Großsporthalle in Schenklengsfeld Schaden anrichten könnte, oder sogar Einsturz Gefahr besteht, wurde die Feuerwehr zum Schneeräumen angefordert. 30 Einsatzkräfte waren  damit beschäftigt die Schneemassen zwischen den Gauben auf dem Dach und dem Flachdach davor zu räumen. Die angelegten Leitern und die Einsatzkräfte wurden mit Feuerwehrleinen gesichert. Auch in Niederaula und Friedewald wurden Hallendächer von der Feuerwehr vom Schnee befreit, um diese zu entlasten
4 von 23
Aus Sorge, dass die Schneelast auf dem Dach der Großsporthalle in Schenklengsfeld Schaden anrichten könnte, oder sogar Einsturz Gefahr besteht, wurde die Feuerwehr zum Schneeräumen angefordert. 30 Einsatzkräfte waren  damit beschäftigt die Schneemassen zwischen den Gauben auf dem Dach und dem Flachdach davor zu räumen. Die angelegten Leitern und die Einsatzkräfte wurden mit Feuerwehrleinen gesichert. Auch in Niederaula und Friedewald wurden Hallendächer von der Feuerwehr vom Schnee befreit, um diese zu entlasten
5 von 23
Aus Sorge, dass die Schneelast auf dem Dach der Großsporthalle in Schenklengsfeld Schaden anrichten könnte, oder sogar Einsturz Gefahr besteht, wurde die Feuerwehr zum Schneeräumen angefordert. 30 Einsatzkräfte waren  damit beschäftigt die Schneemassen zwischen den Gauben auf dem Dach und dem Flachdach davor zu räumen. Die angelegten Leitern und die Einsatzkräfte wurden mit Feuerwehrleinen gesichert. Auch in Niederaula und Friedewald wurden Hallendächer von der Feuerwehr vom Schnee befreit, um diese zu entlasten
6 von 23
Aus Sorge, dass die Schneelast auf dem Dach der Großsporthalle in Schenklengsfeld Schaden anrichten könnte, oder sogar Einsturz Gefahr besteht, wurde die Feuerwehr zum Schneeräumen angefordert. 30 Einsatzkräfte waren  damit beschäftigt die Schneemassen zwischen den Gauben auf dem Dach und dem Flachdach davor zu räumen. Die angelegten Leitern und die Einsatzkräfte wurden mit Feuerwehrleinen gesichert. Auch in Niederaula und Friedewald wurden Hallendächer von der Feuerwehr vom Schnee befreit, um diese zu entlasten
7 von 23
Aus Sorge, dass die Schneelast auf dem Dach der Großsporthalle in Schenklengsfeld Schaden anrichten könnte, oder sogar Einsturz Gefahr besteht, wurde die Feuerwehr zum Schneeräumen angefordert. 30 Einsatzkräfte waren  damit beschäftigt die Schneemassen zwischen den Gauben auf dem Dach und dem Flachdach davor zu räumen. Die angelegten Leitern und die Einsatzkräfte wurden mit Feuerwehrleinen gesichert. Auch in Niederaula und Friedewald wurden Hallendächer von der Feuerwehr vom Schnee befreit, um diese zu entlasten
8 von 23
Aus Sorge, dass die Schneelast auf dem Dach der Großsporthalle in Schenklengsfeld Schaden anrichten könnte, oder sogar Einsturz Gefahr besteht, wurde die Feuerwehr zum Schneeräumen angefordert. 30 Einsatzkräfte waren  damit beschäftigt die Schneemassen zwischen den Gauben auf dem Dach und dem Flachdach davor zu räumen. Die angelegten Leitern und die Einsatzkräfte wurden mit Feuerwehrleinen gesichert. Auch in Niederaula und Friedewald wurden Hallendächer von der Feuerwehr vom Schnee befreit, um diese zu entlasten

Schenklengsfeld. Aus Sorge, dass die Schneelast auf dem Dach der Großsporthalle in Schenklengsfeld Schaden anrichten könnte, oder sogar Einsturz Gefahr besteht, wurde die Feuerwehr zum Schneeräumen angefordert. 30 Einsatzkräfte waren damit beschäftigt die Schneemassen zwischen den Gauben auf dem Dach und dem Flachdach davor zu räumen. Die angelegten Leitern und die Einsatzkräfte wurden mit Feuerwehrleinen gesichert. Auch in Niederaula und Friedewald wurden Hallendächer von der Feuerwehr vom Schnee befreit, um diese zu entlasten

Kommentare