Aufwändige LKW-Bergung bei Friedewald

1 von 30
Gerade noch rechtzeitig stehengeblieben ist dieser Sattelzug eines Fahrers aus Steinbach-Hallenberg, der am Donnerstag Nachmittag von der B 62 bei Friedewald abkam, die Leitplanke durchbrach und am Rand einer steilen Böschung hängenblieb. (HZ berichtete) Zur Bergung des Sattelzugs waren mehrere Kräne und Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Die B 62 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (zac) 
2 von 30
Gerade noch rechtzeitig stehengeblieben ist dieser Sattelzug eines Fahrers aus Steinbach-Hallenberg, der am Donnerstag Nachmittag von der B 62 bei Friedewald abkam, die Leitplanke durchbrach und am Rand einer steilen Böschung hängenblieb. (HZ berichtete) Zur Bergung des Sattelzugs waren mehrere Kräne und Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Die B 62 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (zac) 
3 von 30
Gerade noch rechtzeitig stehengeblieben ist dieser Sattelzug eines Fahrers aus Steinbach-Hallenberg, der am Donnerstag Nachmittag von der B 62 bei Friedewald abkam, die Leitplanke durchbrach und am Rand einer steilen Böschung hängenblieb. (HZ berichtete) Zur Bergung des Sattelzugs waren mehrere Kräne und Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Die B 62 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (zac) 
4 von 30
Gerade noch rechtzeitig stehengeblieben ist dieser Sattelzug eines Fahrers aus Steinbach-Hallenberg, der am Donnerstag Nachmittag von der B 62 bei Friedewald abkam, die Leitplanke durchbrach und am Rand einer steilen Böschung hängenblieb. (HZ berichtete) Zur Bergung des Sattelzugs waren mehrere Kräne und Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Die B 62 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (zac) 
5 von 30
Gerade noch rechtzeitig stehengeblieben ist dieser Sattelzug eines Fahrers aus Steinbach-Hallenberg, der am Donnerstag Nachmittag von der B 62 bei Friedewald abkam, die Leitplanke durchbrach und am Rand einer steilen Böschung hängenblieb. (HZ berichtete) Zur Bergung des Sattelzugs waren mehrere Kräne und Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Die B 62 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (zac) 
6 von 30
Gerade noch rechtzeitig stehengeblieben ist dieser Sattelzug eines Fahrers aus Steinbach-Hallenberg, der am Donnerstag Nachmittag von der B 62 bei Friedewald abkam, die Leitplanke durchbrach und am Rand einer steilen Böschung hängenblieb. (HZ berichtete) Zur Bergung des Sattelzugs waren mehrere Kräne und Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Die B 62 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (zac) 
7 von 30
Gerade noch rechtzeitig stehengeblieben ist dieser Sattelzug eines Fahrers aus Steinbach-Hallenberg, der am Donnerstag Nachmittag von der B 62 bei Friedewald abkam, die Leitplanke durchbrach und am Rand einer steilen Böschung hängenblieb. (HZ berichtete) Zur Bergung des Sattelzugs waren mehrere Kräne und Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Die B 62 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (zac) 
8 von 30
Gerade noch rechtzeitig stehengeblieben ist dieser Sattelzug eines Fahrers aus Steinbach-Hallenberg, der am Donnerstag Nachmittag von der B 62 bei Friedewald abkam, die Leitplanke durchbrach und am Rand einer steilen Böschung hängenblieb. (HZ berichtete) Zur Bergung des Sattelzugs waren mehrere Kräne und Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Die B 62 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (zac) 

Friedewald. Gerade noch rechtzeitig stehengeblieben ist dieser Sattelzug eines Fahrers aus Steinbach-Hallenberg, der am Donnerstag Nachmittag von der B 62 bei Friedewald abkam, die Leitplanke durchbrach und am Rand einer steilen Böschung hängenblieb. (HZ berichtete) Zur Bergung des Sattelzugs waren mehrere Kräne und Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Die B 62 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. (zac) Fotos: Manns

Kommentare