Verkaufsoffener Sonntag in Schenklengsfeld war sehr gut besucht

In den Frühling starten

50 Jahre Landfrauen-Verein Landecker Amt: Unter der Linde verkauften Edith Vollmer, Roswitha Kothe, Sandriné Mannel und Manuela Rexroth nicht nur kleine Köstlichkeiten, sonder auch ihr Buch zum Jubiläum.

SCHENKLENGSFELD. Das war ein toller Start in den Frühling auf der Kuppenrhön. Die Werbegemeinschaft Schenklengsfeld hatte alle kosumhungrigen „Laenschelder“ und andere Nordosthessen zum verkaufsoffenen Sonntag eingeladen. „Landeck open“ hieß der Tag, der gemeinsam mit den Landfrauen zu ihrem 50-jährigen Bestehen gefeiert wurde.

Die Damen verkauften unter der Linde nicht nur kleine Köstlichkeiten, sondern unter dem Titel „50 Jahre gelebte Vielfalt“ auch ihren Jubiläumsband. Vorsitzende Renate Giesel: „So verschieden wie Frauen sind, so vielfältig und abwechslungsreich ist auch unsere Vereinsarbeit.“

Mit ihren offenen Geschäften und Betrieben präsentierten sich 30 Mitglieder der Werbegemeinschaft aus Handel, Handwerk und Gastronomie den rund 3500 Besuchern und sorgten mit Aktionen und vielen Angeboten für einen informativen Tag. Neben dem Einkaufsbummel durch die Geschäfte war es so auch ein Ausflugserlebnis für die ganze Familie. Ob beim Gespräch in Geschäften, oder mit Freunden und Bekannten „auf der Straße“ – gute Stimmung war tonangebend. „Drachenstark“ lächelte auch der Drache der Werbegemeinschaft.

„Wir wollen mit dem verkaufsoffenen Sonntag die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Gewerbetreibenden in Schenklengsfeld zeigen“, sagte Jochen Schneider, 1. Vorsitzender der Werbegemeinschaft. Das ist an diesem Tag wohl gelungen.

Mode und moderne Technik

So gab es nicht nur für Männer moderne Technik zu bewundern oder Informationen und Tipps rund um Haus und Hof, sondern auch typisch weibliche Themen wie Mode, Styling und Make-up. Nach einer Imbisspause mit Deftigem oder Süßem konnte man sich auch sofort um seine Gesundheit kümmern: Blutzucker- und Cholesterinwert-Messungen waren im Angebot. Beim dicht umlagerten DRK-Stand wurden immer wieder „Probe-Patienten“ verarztet.

Die Luftballondame „Luftikus“ fabrizierte kunstvoll tierische Phantasiefiguren für die Kleinen. Lebendige Vierbeiner zeigten dann mit Herrchen und Frauchen ihr Können bei einer Vorführung von Gabis Hundetreff auf der großen Wiese gegenüber dem Landfuxx Brenzel. Der Applaus war ihnen sicher. Imker Werner Mosebach aus Vacha ist im Imkerverein Heringen und erklärte den Besuchern mit süßen Worten seine Kunst, während im Streichelzoo Kamele und ein Lama um Aufmerksamkeit baten.

Verkaufsoffener Sonntag in Schenklengsfeld war sehr gut besucht

Praktisch war wieder der Service des kostenlosen Buspendelverkehrs. Im 15-Minuten-Takt brachten die Shuttles Besucher von ebenfalls kostenfreien Parkplätzen am Ortsrand rasch zu jedem Ziel.

Von Ludger Konopka

Kommentare