Kataster ist bereits im Internet einzusehen

Friedewald will Baulücken schließen

Friedewald. Das Baulückenkataster für den Kernort Friedewald ist online. Das verdeutlicht Bürgermeister Dirk Noll in einer Pressemitteilung.

Danach hat die Gemeindeverwaltung kürzlich alle Eigentümer von erschlossenen, unbebauten Grundstücken im Ortsteil Friedewald angeschrieben und mittels Fragebogen um Informationen zu eigenen Bau- beziehungsweise Verkaufsabsichten gebeten.

Insgesamt wurden 53 Grundstückseigentümer angeschrieben, von denen 37 den vorbereiteten Fragebogen an die Verwaltung zurückgaben. Insgesamt erklärten 13 Eigentümer eine Verkaufsabsicht, 22 möchten nicht verkaufen und zwei beantworteten diese Frage gar nicht.

Freie Flächen aufgelistet

Zur Unterstützung der Verkaufsbemühungen hat die Gemeindeverwaltung diese freien Bauplätze zwischenzeitlich auf ihrer Homepage unter www.gemeinde-friedewald.de veröffentlicht. Auf einem Übersichtsplan mit Luftbild sind die in Frage kommenden Plätze farblich markiert. Bei Interesse werden detaillierte Informationen zu den individuellen Plätzen auf Nachfrage zur Verfügung gestellt.

Bürgermeister Dirk Noll hofft, durch dieses zusätzliche Angebot die große Nachfrage nach Wohnbauflächen in der Gemeinde Friedewald noch besser befriedigen zu können. Darüber hinaus werde hierdurch die innerörtliche Siedlungsentwicklung weiter gefördert, was auch Kostenvorteile für die Gemeinde nach sich ziehe. Ungeachtet dessen forciere man im Rathaus auch die Bemühungen, an verschiedenen Stellen im Ort Lückenschlüsse durch die Bereitstellung von Bauplätzen zu erzielen.

Bald alle Ortsteile

Da die Erstellung des Baulückenkatasters zwischenzeitlich auch auf die Ortsteile Motzfeld, Hillartshausen und Lautenhausen erweitert wurde, stehen diese Informationen voraussichtlich ab Mitte Oktober ebenfalls auf der Homepage digital zur Verfügung.

Zeitnah ist geplant, darüber hinaus auch die Eigentümer der momentan leerstehenden Wohngebäude anzuschreiben und in dieses Kataster mit aufzunehmen.

Informationen erteilt Rainer Holzhauer, Bauamt, unter der Telefonnummer 06674/920171 oder per E-Mail unter info@friedewald-hessen.de (red/rey)

Kommentare