100 Jahre Kirche: Evangelische Gemeinde Herfa veranstaltete Jubiläumsfest

Freude über ein volles Haus

Gedenken an den Bau: Über eine vollbesetzte Kirche in Herfa freute sich Prälatin Marita Natt (vorn Zweite von rechts), die zusammen mit Pfarrerin Andrea Koch (links daneben) die Feier zum 100-jährigen Bestehen des Gotteshauses in Herfa gestaltete. Fotos: roda

Herfa. Mit dem Erntedank und der Erinnerung an den Bau der Kirche vor nunmehr 100 Jahren hat die evangelische Kirchengemeinde in Herfa ein besonderes Fest gefeiert. Den Jubiläumsgottesdienst selbst hatte Pfarrerin Andrea Koch am Sonntag eröffnet. Das Haus sei in all diesen Jahren für die Menschen ein Ort des Friedens, der Ruhe sowie der Begegnung mit Gott gewesen und möge es auch für die Zukunft so bleiben, sagte die Pfarrerin.

Prälatin Marita Natt als Ehrengast und Vertreterin des Bischofs bezog sich in ihrer Predigt zunächst auf Erntedank und bedauerte die kommerzielle Normierung von Gemüse, Obst und anderen Erzeugnissen aus der Natur. Vielmehr sollten die Menschen dankbar für das sein, was die Erde hervorbringe, auch wenn es nicht immer einem vorgegebenen Muster entspreche. Sie erwähnte zudem die hohe Selbstmordrate indischer Bauern, auf deren Land Agrarkonzerne an den Bedürfnissen der Einheimischen vorbei eben diese normgerechten Produkte für den Weltmarkt anbauten.

Sich dankbar zu zeigen, riet die Prälatin auch für viele Situationen im Lebensalltag und äußerte sich zum Schluss ihrer Predigt erfreut über die vollbesetzte Kirche. Dabei ermutigte sie die Besucher, sich trotz mancher verständlicher Enttäuschung weiterhin für die Kirche als Institution einzusetzen.

In der Fortsetzung der Jubiläumsveranstaltung weihten Marita Natt und Andrea Koch außen neben dem Eingang noch eine Steintafel ein, die künftig an den Bau der Kirche vor 100 Jahren erinnern soll. Darüber hinaus versprach Heringens Bürgermeister Hans Ries, den Anteil der Stadt zur Neugestaltung des Vorplatzes zu erfüllen.

Der gemischte Chor Herfa sowie der Posaunenchor des neu gebildeten Kirchspiels mit Lengers und Wölfershausen umrahmten musikalisch die Jubiläumsfeier, die nebenan im Feuerwehrgerätehaus bei Kaffee und Kuchen ausklang. (ha)

Kommentare