Ehrenamtliche fanden sogar zwei Hundeboxen

Fischer fischten Müll aus Werra

Fleißige Helfer: Ehrenamtliche des Fischereivereins Philippsthal haben an Werra und Ulster Müll eingesammelt. Foto: privat/nh

Philippsthal. Zwei Hundeboxen, jede Menge Plastikfolie, Schafszaun und allerhand anderer Unrat: Das alles haben die Mitglieder des Fischereivereins Philippsthal am Umwelttag in Uferbereichen der Werra und Ulster eingesammelt

Wie der Verein in einer Pressemitteilung schreibt, hatten die 19 ehrenamtlichen Helfer vor allem abseits befestigter Fußwege Müll gefunden. Es handele sich also nicht um Abfall, den man von einer Brücke aus leichtsinnig ins Wasser geworfen habe, sondern um gezielte Müllentsorgung mitten in der Natur, berichtet der Verein. Geschäftsführer Helgo Weber dankte allen Helfern für ihren Einsatz. Auch der Gemeinde sprach er für das Bereitstellen eines Müllcontainers und eines Fahrzeugs seinen Dank aus. (red/ses)

Kommentare