Heringer Stadtverordnete sollen Beschluss fassen

Finanzspritze für das K+S-Haldenfest

Monte Kali wird zum Festplatz. Foto: nh

Herfa. Die Heringer Stadtverordneten treffen sich am Donnerstag, 20. Februar, zu ihrer nächsten Sitzung. Beginn ist um 19 Uhr im Gemeinschaftshaus in Herfa. An diesem Sitzungsabend will Bürgermeister Hans Ries den Parlamentariern den Haushaltentwurf für das Jahr 2014 vorstellen sowie das Investitionsprogramm bis 2017 vorstellen.

Beschlossen werden soll auch ein Zuschuss zum von K+S geplanten Haldenfest am Monte Kali. Um die Wichtigkeit des Unternehmens für die Region zu untermauern, soll sich die Stadt mit eigenen Programmpunkten und Attraktionen einbringen. Der Magistrat empfiehlt den Stadtverordneten daher, trotz vorläufiger Haushaltsführung 35 000 Euro bereitzustellen.

Der Beschluss zum jetzigen Zeitpunkt sei laut Magistrat notwendig, um die Planung für das im Juni stattfindende Fest so schnell wie möglich anlaufen zu lassen.

Auf den Weg gebracht werden soll von den Stadtverordneten zudem das aktualisierte Haushaltssicherungskonzept, um es der Kommunalaufsicht als Anlage zur Einzelkreditgenehmigung vorlegen zu können. (rey)

Kommentare