Sonderfahrplan und Shuttlebusse für zentralen Festakt zum Mauerfall in Philippsthal

Im Bus zur Einheitsfeier

Freie Fahrt auf der Brücke der Einheit: Unser Archivfoto entstand beim Oldtimertag in Philippsthal, bei dem auch an die langen Jahre der deutschen Teilung erinnert wurde. Foto: Konopka

Philippsthal. Am kommenden Wochenende werden in Philippsthal mehrere tausend Besucher zum zentralen Festakt von Hessen und Thüringen zum 25. Jahrestag des Mauerfalls erwartet. Schon im Vorfeld hatten die beiden Bürgermeister, Ralf Orth und Martin Müller, dazu aufgerufen, möglichst mit öffentlichen Verkehrmitteln in Werratal zu fahren (wir berichteten).

In Philippsthal und auch in Vacha werden die Ortskerne weiträumig abgesperrt. Zu der Einheitsfeier und dem großen Bürgerfest kommen neben den Ministerpräsidenten Volker Bouffier und Christine Lieberknecht auch viele Prominente, wie Box-Legende Henry Maske, der Moderator Achim Mentzel oder die Schauspielerin Wolke Hegenbarth. Die ARD wird ab 17 Uhr live aus Philippsthal berichten.

Bäderlinie erweitert

Der Nordhessische Verkehrsverbund und das Land Hessen haben in Zusammenarbeit mit der Verkehrsgesellschaft Wartburgkreis den Fahrplan der Bäderlinie 300 erweitert. Sie fährt von Bad Hersfeld über Friedewald und Philippsthal bis nach Vacha. Auch innerhalb des Wartburgkreises wird die Strecke bis nach Bad Salzungen häufiger bedient.

Die Buslinie 300 wird am 9. November jede Stunde verkehren, ab Bad Hersfeld starten die Fahrten stündlich von 8.17 Uhr bis 19.17 Uhr, von Vacha nach Bad Hersfeld fahren die Busse jede Stunde von 7.15 Uhr bis 18.15 Uhr. In Bad Hersfeld bestehen am Bahnhof außerdem Anschlüsse an die Regionalzug-Linie R5 von beziehungsweise nach Kassel und Fulda.

In Philippsthal kann aufgrund der Veranstaltung die Buslinie 300 die Haltestellen „Schloss“, „Vogelweide“ und „Weidenhain“ nicht bedienen, auch Oberzella wird nicht angefahren. Es wird jedoch auf der Vachaer Seite der Brücke der Einheit eine Ersatzhaltestelle aufgebaut. Der Sonderfahrplan der Bäderlinie ist bereits abrufbar über die Auskunft des NVV. Auf der Linie 300 gelten die normalen NVV-Tarife beziehungsweise der Übergangstarif in den Wartburg-Kreis.

Neben der erweiterten Buslinie 300 bietet die Marktgemeinde Philippsthal einen Shuttlebus-Verkehr an, der zwischen Heimboldshausen, Röhrigshof, Philippsthal und Vacha pendeln wird. Die Busse fahren von 9 Uhr bis 19 Uhr alle 20 Minuten, in der Mittagszeit von 12 Uhr bis 16 Uhr alle 30 Minuten. Die Nutzung dieser Shuttlebusse ist kostenlos. Gefahren wird diese Strecke von der Rhön-Energie Bus GmbH. (red/kai) Fahrplan-Infos: www.nvv.de oder über das kostenlose NVV-Servicetelefon 0800-939-0800. Mehr Infos: www.25-jahre-grenzoeffnung.philippsthal.de

Kommentare