Chorreise des Männergesangvereins Schenklengsfeld führte nach Südtirol

Drei stimmungsvolle Tage erlebt

Der Männergesangverein bei seiner Chorreise in Südtirol. Foto: nh

Schenklengsfeld. Südtirol war das Ziel der diesjährigen Chorreise des Männergesangvereines Schenklengsfeld. 47 Reiseteilnehmerer erlebten dort drei stimmungsvolle Tage. Erste Station war Bruneck-Reischach, ein Ort im Pustertal unterhalb des bekannten Skigebietes Kronplatz.

Am nächsten Tag führte die Reise zum Kalterer See. Hier wurde durch die Weinberge gewandert, um im Gewölbekeller des aus dem 16. Jahrhundert stammenden Weingutes eine Südtiroler Brotzeit mit guten Weinen zu genießen.

Der Abend klang in bester Stimmung in der Apres-Ski-Tenne des Hotels aus. Am nächsten Tag besuchte die Reisegruppe das legendäre Spatzenfest der „Kastelruther Spatzen“.

In dem 8000 Personen fassenden Festzelt herrschte beste Stimmung. Dass volkstümlicher Schlager nicht nur älteres Publikum begeistern kann, wurde hier eindrucksvoll bewiesen. Einen ausführlichen Reisebericht gibt es unter www.mgv-schenklengsfeld.de. (red/ass)

Kommentare