Defekter Tank: 15 Kilometer lange Ölspur von Vacha bis Friedewald

Philippsthal/Friedewald. Eine etwa 15 Kilometer lange Öl- beziehungsweise Dieselspur auf der B 62 zwischen dem thüringischen Vacha und dem Gewerbegebiet Friedewald hat am Mittwoch die Feuerwehren der Gemeinden Philippsthal und Friedewald beschäftigt.

Als Verursacher machte die Polizei im Gewerbegebiet Friedewald einen polnischen Lastzug ausfindig, dessen Tank defekt war. Das teilte Polizeisprecher Martin Schäfer auf Anfrage unserer Zeitung mit. Gegen 12 Uhr waren die Einsatzkräfte alarmiert worden. Die Wehren kümmerten sich um die Beseitigung der Spur und das Abdichten des defekten Tanks.

Während dieser Arbeiten wurde die Einsatzleitung laut Feuerwehr darüber informiert, dass – vermutlich durch Verteilung des Diesels durch den laufenden Verkehr – auch die B 62 Richtung Bad Hersfeld betroffen sei. Diese Ölspur wurde von der Straßenmeisterei beseitigt. Im Einsatz waren alle Wehren aus der Gemeinde Friedewald, alle Wehren aus der Gemeinde Philippsthal, mehrere Streifen der Polizei, die untere Wasserbehörde, die Straßenmeisterei und Mitarbeiter der Bauhöfe. (jce)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare