Dorfentwicklung Friedewald und Hillartshausen: Häuser sanieren oder anders nutzen

Beratung für private Bauherren

+
Das Dorfgemeinschaftshaus in Hillartshausen ist im Zuge der Dorferneuerung auch umgestaltet worden.

Friedewald. Interessierte Bauherren der bestätigten Fördergebiete Friedewald und Hillartshausen sowie der Exklaven Weißenborn, Hermannshof und Heiligenmühle können sich jetzt zu kostenlosen Beratungsterminen anmelden.

Dabei geht es um Fragen zu Sanierung, Umnutzung, gestalterischen Anpassungen bestehender Gebäude, die Gestaltung von ländlich angepassten Außenanlagen und Hofflächen sowie um Fragen zur Förderfähigkeit von Ersatz-Neubauten und Lückenschließungen innerhalb des Fördergebietes. Ein Beratungsprotokoll ist Voraussetzung für den Förderantrag.

Termine vereinbaren

Für die Beratung zuständig sind Stephana Klimpt, beratende Architektin, und Susanne Torreiter, Vertreterin der Bewilligungsbehörde, Fachdienst Ländlicher Raum beim Landratsamt Bad Hersfeld. Es wird um rechtzeitige Kontaktaufnahme gebeten. Die Terminvereinbarung erfolgt mit Diplom-Ingenieur Stephana Klimpt, Neustadt 37, 99817 Eisenach, Telefon 03691/75 177, E-Mail: info@architekturbuero-klimpt.de.

Fragen im Zusammenhang mit der Antragstellung und Bewilligung beantwortet Susanne Torreiter, Landkreis Hersfeld-Rotenburg, Fachdienst Ländlicher Raum, SG Dorf- und Regionalentwicklung, Hubertusweg 19, 36251 Bad Hersfeld, Telefon 06621/87-2216, E-Mail Susanne.Torreiter@hef-rof.de.

Die Beratungstermine für das Jahr 2016 sind jeweils donnerstags ab 13 Uhr: 28. Januar, 21. Juli, 25. Februar, 25. August, 17. März, 29. September, 28. April, 27. Oktober, 26. Mai, 24. November, 23. Juni. Änderungen werden sich je nach Bedarf vorbehalten, in dringenden Fällen können auch außerhalb der festgesetzten Termine Beratungen vereinbart werden. (red/rey)

Kommentare