Beim Abbiegen zu spät gebremst – schwerer Verkehrsunfall in Schenklengsfeld

+

Schenklengsfeld. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Schwer- und einem Leichtverletzten kam es am Montag gegen 18:00 in Schenklengsfeld. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Fahrer eines PKW auf der L3172 aus Eiterfeld kommend auf die K13 nach Oberlengsfeld abbiegen und verringerte deshalb seine Geschwindigkeit. Ein direkt hinter ihm kommendes Fahrzeug bremste ebenfalls ab. Ein dritter PKW-Fahrer erkannte dies jedoch zu spät, fuhr auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf und schob es auf den abbiegenden PKW.

Bei dem Auffahrunfall wurden zwei der PKW-Lenker schwer, einer leicht verletzt. Nach Notärztlicher Versorgung wurden sie mit Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht. Die Schenklengsfelder Feuerwehr war mit einer Einsatzgruppe vor Ort, um die Unfallstelle abzusichern und die Erstversorgung der Verletzten zu leisten. Die entstandene Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (Landsiedel)

Kommentare