Volles Programm und gute Stimmung beim „Ersten Tag der Generationen“ in Philippsthal

Begegnung im Schlosshof

Jubiläumsfest: Die Veranstaltung bot außer einem Unterhaltungsprogramm auch viele Aktionen für jedes Alter. Foto: roda

Philippsthal. Reichlich Besucher kamen zum „Ersten Tag der Generationen“ in Philippsthal, zu dem die Residenz Ambiente im Schlosshof zwischen Rathaus und Torbogenhaus eingeladen hatte. Damit verbunden war auch die Feier zum 20-jährigen Bestehen des Seniorenwohnheims, das der Veranstalter im Nordflügel des Schlosses betreibt.

Das Tagesprogramm selbst orientierte sich dann auch am Veranstaltungsmotto und bot viele Aktionen beziehungsweise Informationen von Vereinen sowie Auftritte der jüngeren Generation zur Unterhaltung der Zuschauer. So etwa führten die Jungen und Mädchen des evangelischen Kindergartens „Kleine Landgrafen“ das Sing- und Tanzspiel „Wie fahren mit der Eisenbahn“ vor.

Singend unterhielten auch der Kinderchor „Froschkönig“, der MGV Philippsthal sowie der örtliche Frauenchor das Publikum. Richtig Bewegung auf die Bühne brachten unterdessen die Sport- und die Karategruppe des TSV Philippsthal. Dass aber auch die Bewohner der Residenz Ambiente noch beweglich sind, hatte zuvor die Tanzgruppe des Hauses mit einem flotten Reigen bewiesen.

Prinz von Hessen

Schließlich sorgten die Theaterfreunde aus Mansbach für den lustigen Abschluss eines langen Tages der Generationen in Philippsthal, bei dem auch Prinz Alexis von Hessen sowie seine Mutter Prinzessin Monika als Nachfahren der Erbauer des Schlosses ihre Aufwartung machten. (ha)

Kommentare