Autos von der Fahrbahn abgedrängt

+

Schenklengsfeld. Weil sie einem entgegenkommenden Auto ausweichen musste, hat eine Autofahrerin aus Schenklengsfeld am Montag zwischen Wüstfeld und Konrode ein Brückengeländer gestreift.

Die Frau war gegen 7.30 Uhr auf der Landstraße in Richtung Konrode unterwegs, als ihr der Unbekannte entgegenkam. Beide Fahrzeuge berührten sich nicht. Nach dem Ausweichmanöver kam das Auto der Schenklengsfelderin auf der Bankette zum Stehen. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer setzte seine Fahrt laut Mitteilung der Polizei fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am selben Tag gegen 8.20 Uhr zwischen Unterweisenborn und Schenklengsfeld. Ein unbekannter Autofahrer, der in Richtung Unterweisenborn unterwegs war, kam über die Fahrbahnmitte hinaus, sodass eine entgegenkommende Autofahrerin aus Hauneck ausweichen musste. Sie fuhr über die Bankette und beschädigte einen Leitpfosten. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Pflichten eines Unfallbeteiligten zu kümmern. Nach Angaben der Haunecker Fahrerin hatte er den Unfall vermutlich gar nicht mitbekommen.

Das unbekannte Fahrzeug war vermutlich ein schwarzer VW-Golf mit unbekanntem Kennzeichen. Die Schadenshöhe beträgt 500 Euro (red/jce)

Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld unter Telefon 06621/9320.

Kommentare