Herbstausstellung der Heringer Werbegemeinschaft mit 45 Ausstellern und Tombola

Das Auto für ‘nen Glückspilz

Wertschätzung: Diesen Suzuki Alto im Wert von 11 000 Euro verlost die Heringer Werbegemeinschaft während ihrer Herbstausstellung am 30. September im Heringer Bürgerhaus. „Wir Handwerker und Geschäftsleute in Heringen wollen uns mit dieser Tombola bei den Kunden bedanken und ihnen etwas zurückgeben“, sagt Stefan Strube, 1. Vorsitzender der Werbegemeinschaft. Foto: Reymond

Heringen. Die Heringer Werbegemeinschaft richtet am Sonntag, 30. September, eine Herbstausstellung in und vor dem Bürgerhaus aus, bei der Handel, Handwerk und Gewerbe ihre Produkte präsentieren. Beginn ist um 10 Uhr. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr. Eine Stunde zuvor, gegen 17 Uhr, gibt es eine Tombola mit drei Preisen. Als Hauptpreis wartet dabei ein 11 000 Euro teurer Suzuki Alto auf seinen Besitzer. Das Auto ist ab sofort auf der Freifläche zwischen der Autowerkstatt Heyer und dem Rewe-Einkaufsmarkt zu sehen. Der 2. Preis ist ein Gutschein der Werbegemeinschaft über 300 Euro. Der 3. Preis, ebenfalls ein Gutschein der Werbegemeinschaft, hat einen Wert von 150 Euro. „Lose zum Preis von einem Euro gibt es bereits bei der Raiffeisenbank, bei der Volksbank und bei der Sparkasse in Heringen“, teilt Stefan Strube, Vorsitzender der Heringer Werbegemeinschaft mit.

Freude über das Interesse

Angemeldet zur Herbstausstellung haben sich 45 Firmen – Handwerker, Dienstleister aller Art und auch Gastronomen. „Wir sind stolz darauf, dass unsere Ausstellung in diesem Jahr wieder besonders gut angenommen wird. Vor zwei Jahren hatten wir nur 38 Aussteller“, erinnert sich Strube. Sicherlich locke auch der interessante Hauptpreis die Aussteller – einige kommen auch von weiter her – ins Städtchen, die sich ihrerseits natürlich auch einen immensen Zuschauerzuspruch wünschten.

Für das Rahmenprogramm hat die Heringer Werbegemeinschaft die Bergkapelle Wintershall gewonnen. „Wir bekennen uns damit zur Kali-Industrie und dem wichtigsten Arbeitgeber im Werratal“, erklärt Strube. Ebenfalls erwartet werden der Bergmanns- und Knappenverein, der sich präsentiert, sowie der türkische Kulturverein, der wieder seine besonderen kulinarischen Spezialitäten anbietet.

Auch die Werratalschule (WTS) hat ihr Kommen zugesagt. Sie will an diesem Tag insbesondere die schulische Arbeit in den Haupt- und Realschulzweigen vorstellen. „Gerade aus diesen beiden Bildungsbereichen rekrutieren wir Handwerker und auch der Handel seinen beruflichen Nachwuchs. Ohnehin liegt uns die WTS mit ihrem einmaligen Bildungsangebot besonders am Herzen. Sie ist eine wahre Perle hier im Werratal“, führt der Vorsitzende der Werbegemeinschaft weiter aus.

Strube und seine Mitstreiter hoffen, eine solide Gewerbeschau präsentieren zu können. „Auch wenn uns von den Heringer Politikern immer wieder blühende Landschaften versprochen werden, sehen wir einen massiven Kaufkraftverlust, der auf die immer größer werdenden finanziellen Belastungen zurückzuführen ist. Diese treffen die Bürger und uns Gewerbetreibende gleichermaßen. Trotz der allgemein schwierigen Lagen wollen wir gemeinsam einen schönen Tag verbringen. Darauf freuen wir uns“, merkt der Vorsitzende der Werbegemeinschaft abschließend an.

Von Mario Reymond

Kommentare