Rossmann und Penny eröffneten in Philippsthal – Investor ist die Fleischmann Bau

Attraktives Einkaufen

Auf geht’s: Die beiden Marktleiterinnen Mandy Bröckl (Penny, links) und Annabella Freibach (Rossmann, rechts) schlossen pünktlich – symbolisch – mit dem großen Fleischmann-Schlüssel ihre Geschäfte auf und freuten sich mit Bürgermeister Ralf Orth (Bildmitte) über den starken Kundenstrom. Foto: Konopka

PHILIPPSTHAL. Der Kundenandrang zur Eröffnung der neuen Märkte von Rossmann und Penny „An der Flutbrücke“ in Philippsthal war gestern Morgen so groß, dass es eng wurde auf dem riesigen Parkplatz.

Investor und Generalunternehmer ist die Firma Fleischmann Bau aus Tann in der Rhön. Rossmann und Penny sind Mieter. Die beiden Marktleiterinnen Mandy Bröckl (Penny) und Annabella Freibach (Rossmann) schlossen symbolisch mit dem großen Fleischmann-Schlüssel ihre Geschäfte auf und freuten sich über den starken Kundenstrom.

Den Bürgermeister freut’s

„Es ist schön, dass es uns gelungen ist, Philippsthal für Investoren interessant zu machen“, bedankt sich Ralf Orth bei Fleischmann Bau, aber auch bei den Gemeindevertretern und Genehmigungsbehörden. „Wir haben lange um die Niederlassung von Rossmann und Penny gekämpft, weil das Angebot fehlte.“ Die neue Einkaufsmöglichkeit sei gut für das ganze Werratal. „So ist Philippsthal ein attraktiver Wohn- und Lebensort“, sagt der Bürgermeister im Gespräch mit Kunden in den Geschäften und auf dem Parkplatz. Das mache die Marktgemeinde an der Werra sicher interessant für weitere Investoren aus Industrie und Gewerbe.

Dirk Roßmann eröffnete 1972 den ersten Drogeriemarkt in Hannover. Heute ist die Unternehmensgruppe Rossmann mit rund 26 000 Mitarbeitern in Deutschland und über 3000 Filialen, davon in Deutschland mehr als 1800, sowie rund 1200 Filialen in Osteuropa die Nummer zwei der großen Drogerieketten im Lande. Die neue Penny-Filiale ist eine von bundesweit rund 2250 Filialen des Discounters, der zur Kölner Rewe-Gruppe gehört. Penny öffnet um 7 Uhr morgens, Rossmann um 9 Uhr. Beide schließen um 20 Uhr. (ko)

Kommentare