Arbeiter trennt sich Finger ab

Heringen. Ein Arbeitsunfall ereignete sich gestern gegen 11 Uhr am Standort Wintershall des Kaliwerks Werra. In der dortigen Schreinerei war ein Mitarbeiter mit der Hand in eine Tischfräse geraten und hatte dabei einen Finger verloren. Bis zum Eintreffen des Notarztes wurde der Verletzte von Kollegen betreut. Im Rettungshubschrauber wurde er dann in eine Klinik geflogen.

Das Dezernat der Bergaufsicht in Bad Hersfeld sowie die zuständige Stelle der Berufsgenossenschaft wurden informiert. Die internen Untersuchungen wurden ebenfalls aufgenommen. (rey)

Kommentare