Baustelle: Nach Ostern ist Heimboldshausen dicht

Arbeiten der Bahn teilen das Werratal

Heimboldshausen. Die Deutsche Bahn wird in der Woche nach Ostern den Bahnübergang in Heimboldshausen aus Verkehrssicherheitsgründen durch eine Fachfirma umbauen lassen. Dafür muss die Landesstraße 3172 (Heringer Straße) am Ortsende von Heimboldshausen von Donnerstag, 4. April, ab 17 Uhr, bis Montag, 8. April, 5 Uhr, für sämtlichen Fahrzeugverkehr gesperrt werden. In der darauffolgenden Woche werden noch Restarbeiten unter halbseitiger Fahrbahnsperrung und Verkehrsregelung durch eine Baustellenampel ausgeführt.

Die Gleissanierung war ursprünglich für das vergangene Jahr geplant. Durch die monatelange Vollsperrung der als Umleitung benötigten Landesstraße 3255 durch den Herfagrund musste die Bahn jedoch ihre Terminpläne korrigieren.

In umfangreichen Abstimmungen der Verkehrsbehörde des Landratsamtes mit Hessen Mobil, der Polizei, den betroffenen Kommunen Heringen, Friedewald und Philippsthal sowie dem Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) wurde die erste Aprilwoche als geeignetes Zeitfenster herausgearbeitet.

Besondere Priorität hatte hierbei die möglichst geringe Beeinträchtigung des Schulbusverkehrs, weshalb man sich auf einen Zeitraum in den Osterferien festgelegt hat.

Regelmäßige Nutzer der Heringer Straße werden gebeten, sich den Zeitbedarf für die Umleitung über Heringen, Herfa und Friedewald schon jetzt vorzumerken. (red/rey)

Kommentare