Asphalt für Weg im Bereich der Sternwarte

A 4: Baustraße wird ausgebaut

Verbreitern: Damit die Baustelle an der A 4 von Firmenfahrzeugen erreicht werden kann, muss dieser Verbindungsweg ausgebaut werden. Im Hintergrund die Sternwarte. Foto: nh

Friedewald. Ein Wirtschaftsweg im Bereich der Sternwarte, der das Friedewalder Gewerbegebiet mit der Baustelle an der Autobahn 4 verbindet, wird ausgebaut.

Wie die Projektmanagementgesellschaft DEGES GmbH aus Berlin mitteilt, ist die Ertüchtigung notwendig, da der Verbindungsweg als Baustraße genutzt werden soll. Die Arbeiten sollen je nach Wetterlage im kommenden Monat ausgeführt werden.

Zur Herstellung der Baustraße wird die vorhandene Wegebefestigung mit einem Kalk-Zement-Gemisch bis zu einer Tiefe von etwa 35 Zentimetern verfestigt, um darauf dann abschließend eine zwölf Zentimeter dicke Asphaltschicht aufzutragen.

Die Ausbaubreite der Fahrbahn orientiert sich an der verfügbaren Breite der betroffenen Flurstücke.

Nach Abschluss der Arbeiten wird der Asphaltbelag auf die derzeitige Breite des Wegs zurückgebaut.

Die aktuellen Bauarbeiten müssen unter Vollsperrung ausgeführt werden. (red/rey)

Kommentare