Drei Verletzte bei Unfall vor Rotenburg

Rotenburg. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 83 kurz vor Rotenburg sind am Mittwochmittag eine 58-jährige Frau und ihr 32-jähriger Sohn aus Baumbach leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei fuhren die beiden mit ihrem Auto von Lispenhausen in Richtung Rotenburg. Kurz vor Rotenburg wollten sie nach rechts auf das Gelände eines Autohändlers abbiegen. Dabei hätten sie sich vorschriftsmäßig verhalten, betonte die Polizei. Ein nachfolgender Autofahrer aus Bebra bemerkte rechtzeitig, dass die Baumbacher abbiegen wollten, wich aus und fuhr an ihnen vorbei. .

Bilder vom Unfallort

Bundesstraße 83: Zwei Verletzte bei Unfall

Es folgte ein Rotenburger, der einen Mannschaftsbus der Feuerwehr lenkte. Der 25-Jährige bemerkte das Abbiegemanöver zu spät. Er wollte ausweichen, geriet in den Graben am rechten Straßenrand und prallte dann doch noch gegen das Heck des Autos, das gerade abgebogen war. Der Mannschaftswagen streifte anschließend ein Verkehrsschild und landete auf der anderen Seite der Zufahrtsstraße wieder im Graben. Auch der 25-jährige Rotenburger wurde leicht verletzt. Das Feuerwehrfahrzeug befand sich nicht auf einer Einsatzfahrt. Die drei Verletzten wurden ärztlich versorgt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von insgesamt etwa 12.000 Euro. (dup)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Dupont

Kommentare