Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Zwei Verletzte bei Schlägerei in Asylunterkunft Immensee

Ronshausen. Zwei Bewohner der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Landgasthaus Immensee bei Ronshausen haben sich am Donnerstag geprügelt.

Der 23 Jahre alte Somalier und 34-jährige Iraker waren aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über Hygiene in Streit geraten.

Laut Polizei wurde bei einem die Lippe genäht. Der andere bleibt mit einer Platzwunde am Kopf über Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Immensee ist eine Flüchtlingsunterkunft des Kreises. Nach Angaben der Ersten Kreisbeigeordneten Elke Künholz werden die Betreuer nun ein klärendes Gespräch mit den beiden Asylbewerbern suchen. Im Zweifelsfall würden sie getrennt auf andere Einrichtungen verlegt.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion