Zwei Unfälle bei Schneeglätte auf der B27 bei Blankenheim

Blankenheim. Zwei Unfälle haben sich bereits am Montagmorgen auf der B27 bei Blankenheim ereignet. Wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte, mussten alle vier Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Gegen 7.30 Uhr fuhr ein 20-jähriger Bebraner Richtung Bebra. Auf Höhe der Auffahrt Blankenheim geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Auto eines 73 Jahre alten Ronshäusers zusammen. Der Schaden beträgt 10.000 Euro, der 73-Jährige wurde leicht verletzt.

Etwa 20 Minuten später ereignete sich zwischen Blankenheim und Breitenbach ein weiterer Unfall: Die Fahrerin eines Autos aus Rotenburg geriet auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und stieß mit dem Wagen eines Bad Hersfelders zusammen, der auf der zweiten Spur in gleicher Richtung unterwegs war. Der Schaden: 6000 Euro. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare