Fest der Familienförderung des Landkreises auf dem Jugendhof Rotenburg

Zusammen aktiv sein

Spaß beim Singen: Der Kinderchor „Gilfpeppers“ unter Leitung von Jessica Röhn.

Rotenburg. „Entdecken – erleben – erfahren“ war das Motto des Familientags FAM 2013 auf dem Jugendhof in Rotenburg. Zahlreiche Besucher waren gekommen, um sich zu unterhalten, zu informieren und Neues zu entdecken. Ein Schwerpunkt war das Thema „Familie und Computer“.

Zum Programm gehörten vier „Hotspots“. Das waren 15-minütige Interviews auf der Bühne. Die Fragen stellten Thorsten Zeige und Jonathan Stumpf (10) aus Rotenburg. „Als ich gefragt wurde, ob ich das machen will, habe ich mich gefreut und sofort zugesagt“, erklärte Jonathan Stumpf. Beide waren bestens vorbereitet und begrüßten Experten zu Cyber-Mobbing (Marco Hohmann), Sozialen Netzwerken (Pit Holnick), Eltern und Kindern in der Medienwelt (Jochen Wilke) und zur Medienerziehung (Jörg Taubner). Außerdem gab es auf dem Gelände des Jugendhofs noch viel mehr zu entdecken und zu erleben.

Zahlreiche Infostände boten Aktivitäten für Eltern und Kinder an. Mit dabei waren zum Beispiel der Kinderschutzbund, die Fachstelle für Suchtprävention, die Stadtjugendpflege Hersfeld, das THW aus Rotenburg, der Spielkreis Rotenburg, die Tagespflegebörse Bebra, das Mitmachmuseum „wortreich“, die Grimmheimat Nordhessen und viele mehr.

Vom Kinderschminken über eine Gewinnspiel-Rallye bis hin zum Klettern und Hüpfen war alles möglich.

Beliebt war das Kletterangebot der Mitarbeiter des Kletterwaldes Braach. Gesichert kletterten die Kinder eine senkrecht stehende Leiter empor und sprangen von oben, um dann am Seil entweder hinabgelassen oder wieder hinaufgezogen zu werden.

Außerdem traten noch „Durchgedrehte Pürierstäbe“ (Edgar Steube) auf, und es wurde „gejuggert“. „Juggern dient der Gewaltprävention“, erklärte Jens Mikat. Das Spiel erfordere Taktik und Teamfähigkeit und man könne sich dabei richtig austoben.

Zu dem Familientag eingeladen hatte die Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises. „Wir möchten Familien Möglichkeiten aufzeigen, miteinander aktiv zu werden“, sagte Thorsten Zeige, einer der Organisatoren neben Jens Mikat und Christina Eckhardt.

Von Alexandra Koch

Quelle: HNA

Kommentare