Einkaufsnacht mit den Wildecker Herzbuben: Verkauf der Liedblätter läuft

Ran an die Zipfelmützen

Weihnachtsmützen für einen guten Zweck: Drei Dutzend Sponsoren haben sich beteiligt, damit bei der Einkaufsnacht Rotenburg mit den Wildecker Herzbuben singen kann. Der Erlös aus dem Verkauf von Mützen und Liedblättern fließt der Aktion Advent zu. Foto: Janz

Rotenburg. Es soll der größte Weihnachtschor Nordhessens werden: Die Wildecker Herzbuben kommen am kommenden Freitag, 7. Dezember, zur Rotenburger Einkaufsnacht und werden mit den Passanten am Steinweg singen. Im Vorfeld werden Weihnachtsmützen und Liedblätter für einen guten Zweck verkauft.

„Rotenburg singt – Ich bin dabei“ heißt die Aktion, die die Vereinigung Handel, Handwerk und Gewerbe (VHHG) schon zum zweiten Mal für die Einkaufsnacht organisiert hat. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, als der bekannte Chorleiter Gotthilf Fischer mit den Rotenburgern und ihren Gästen sang, werden nun die beliebten Wildecker Herzbuben Weihnachtslieder anstimmen. Das Platzkonzert am Steinweg beginnt um 19.30 Uhr. Zuvor wird um 16 Uhr auf dem Rotenburger Marktplatz der Weihnachtsmarkt eröffnet. Die Geschäfte haben bis 23 Uhr geöffnet.

Großer Zusammenhalt

Damit das Konzert mit den Herzbuben möglich ist, haben sich drei Dutzend Geschäftsleute und Vereine als Sponsoren beteiligt. „Es ist super, wie viele mitgemacht haben“, sagt die VHHG-Vorsitzende Kerstin Bier. Das zeige den großen Zusammenhalt in Rotenburg. Selbst die beiden Abitur-Jahrgänge 2013 und 2014 werden sich beteiligen, damit es ein besonderer Abend in den historischen Gassen der Alt- und Neustadt wird.

In den Geschäften können im Vorfeld Liedblätter und knallrote Weihnachtsmützen zum Preis von einem Euro gekauft werden – 2000 Stück an der Zahl. Der Erlös kommt komplett der Aktion Advent der HNA zugute, die bedürftige Menschen unterstützt. So wird der mutmaßlich größte Weihnachtschor Nordhessens nicht nur schön aussehen, sondern auch etwas für einen guten Zweck leisten.

Von Marcus Janz

Quelle: HNA

Kommentare