Zahl der Feuerwehrleute sinkt

Hersfeld-Rotenburg. Die Zahl der Einsatzkräfte der Feuerwehren im Kreis Hersfeld- Rotenburg ist im vergangenen Jahr um 27 auf 3452 gesunken. Das berichtete Kreisbrandinspektor Jürgen Weingarten in der Dienstversammlung der Wehren am Samstag in Ronshausen. Gesunken ist demnach aber auch die Zahl der Einsätze und zwar um 81 auf 1178. Erfreulich sei die Entwicklung im Jugendbereich: Es gibt 84 Nachwuchswehren mit 938 Mitgliedern.

Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt hatte in der Versammlung Versicherungen kritisiert, die für Einsatzrechnungen zu viele Unterlagen einforderten und von sich aus Rechnungen kürzten (wir berichteten). Das sei demotivierend für Feuerwehren. (sis)

Mehr lesen Sie in unserer gedruckten Montagsausgabe.

Quelle: HNA

Kommentare