Zahl der Arbeitslosen im Kreis sinkt unter 3000

Hersfeld-Rotenburg. Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Hersfeld-Rotenburg ist leicht gesunken. Nach Angaben der Arbeitsagentur waren im Oktober 2975 Menschen arbeitslos gemeldet. Damit lag die Quote bei 4,8 Prozent.

Im Vergleich zum September ist das ein leichter Rückgang um 121 Menschen, teilt Waldemar Dombrowski, Leiter der Arbeitsagentur Bad Hersfeld-Fulda mit. Gestiegen ist die Arbeitslosigkeit jedoch im Vergleich zum Vorjahr: Im Oktober 2011 waren im Landkreis 260 Menschen weniger arbeitslos gemeldet als jetzt. Das bedeutet einen Anstieg um 9,6 Prozent.

Laut Dombrowski sind im vergangenen Monat vor allem junge Menschen unter 25 Jahren aus der Arbeitslosigkeit herausgefallen. Sie haben eine Arbeitsstelle gefunden oder sind als Schüler und Studenten mit dem Beginn von Schuljahr und Semester nicht mehr arbeitslos gemeldet. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare