Tourist-Info sammelt Quittungen für Erhebung

Wohnmobilisten lassen viel Geld hier

Rotenburg. Am Pfingstwochenende war der neue Wohnmobilpark „Am Wittich“ Treffpunkt anlässlich des 20-jährigen Bestehens eines Rotenburger Stellplatzes – wir berichteten. Immer wieder ging es dabei um 20 Jahre wohnmobilfreundliche Stadt Rotenburg. Einem Aufruf von Kerstin Schulz von der Tourist-Information Rotenburg folgend, lieferten die wohnmobilen Gäste ihre Einkaufsquittungen aus Rotenburger Geschäften bei städtischen Mitarbeiterinnen ab.

Beträge zwischen 302 Euro und 4,42 Euro waren auf diesen Quittungen verzeichnet, Zeichen für die immense Kaufkraft dieser Gästegruppe und Nachweis, welche Summen an nur wenigen Tagen in der Stadt umgesetzt werden.

Im Nachgang soll nun auf dem Stellplatz eine Sammelmöglichkeit für Quittungen aufgestellt werden, um über einen längeren Zeitraum Zahlen für eine Erhebung zu bekommen.

Kerstin Schulz: „Es ist wichtig, diese Zahlen einmal aufgelistet zu sehen. Immer wieder gibt es Nachfragen, wie viel Geld ein Wohnmobilist im Schnitt in der Stadt lässt - hier hätten wir dann eine solide Grundlage.“

Und der Querschnitt der eingereichten Belege zeigt ganz deutlich: Angefangen vom Schuhgeschäft über Sportartikelanbieter, Textilgeschäfte, Gaststätten bis hin zum Lebensmitteldiscounter – alle Gewerbetreibenden der Stadt erzielen Umsätze durch die reisemobilen Gäste. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare