Die Waldhessen-Schau findet am kommenden Wochenende in Rotenburg statt

Wirtschaft präsentiert sich

Rotenburg. 60 Unternehmen werden sich ab Freitag, 22. März, auf dem Festplatz in Rotenburg bei der 9. Waldhessen-Schau präsentieren.

Das 5000 Quadratmeter große Messegelände mit klimatisierten Zelthallen soll erneut als Schaufenster der Region dienen, kündigt der Veranstalter, das Messeteam Bauhaus an.

Die Schwerpunktthemen in diesem Jahr sind: • Bauen, Wohnen, Einrichten, • Gesundheit, Wellness, • Energie, Technologie, • Familie, Freizeit, Reisen, • Aus-, Fort- und Weiterbildung, • Automobil, Zweirad, • Finanzdienstleistungen, Institutionen, Informationen.

An vielen Ständen finden während der Ausstellung vielfältige Aktivitäten statt, erklärte Monika Okrent. Es gebe Preisausschreiben, Messeangebote, Vorführungen und vor allem kostenfreie Informationen und individuelle Beratung der Besucher. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Der Wettbewerb „Stapeln für Rotenburg“ am Samstag ist für sportliche Teams gedacht, die jeweils aus drei Personen bestehen sollen. Dabei müssen Kisten quergestapelt werden. Ziel ist, möglichst viele Kisten quergestapelt über eine Distanz von zehn Metern zu tragen. Gewinnen kann man Kisten mit Getränken.

Für jeden Getränkekasten, der verstapelt wird, zahlt das Messeteam Bauhaus einen Euro an eine soziale Einrichtung der Stadt Rotenburg. Wer mitmachen will, sollte spätestens bis 14.30 Uhr auf dem Freigelände sein.

Der Eintritt kostet für Besucher ab 16 Jahren drei Euro, für Kinder ab sechs Jahren 1,50 Euro. Familien mit bis zu drei Kindern zahlen acht Euro. (sis)

www.waldhessen-schau.de

Quelle: HNA

Kommentare