Mirja Boes erzählte Böses und Bissiges in Ellis Saal

Sie wird sicher kein alter Mann mit Hut

Ich doch nicht: Mirja Boes war mit ihrem neuen Bühnenprogramm zu Gast in Ellis Saal. Dort erklärte sie auch, was Schwangere und Mütter niemals machen sollten. Foto: Sasse

Weiterode. Fahren Männer wirklich besser Auto? Mirja Boes antwortet in ihrem neuen Bühnenprogramm „Ich doch nicht!“ mit einer Gegenfrage: „Wer fährt schlechter als Frauen? – „Alte Männer mit Hut“, kommt es aus dem Publikum.

Boes spricht einen Zuschauer in Ellis Saal in Weiterode direkt an: „Wer von uns wird mal ein alter Mann mit Hut?“ Schallendes Gelächter.

Auch über die Schwangerschaft und Mütter hat Boes sich so einige Gedanken gemacht. Da ist zum Beispiel die Babysprache, die wollte sie nie bei ihren Kindern anwenden. Doch ernsthafte Gespräche sind mit Babys doch nur schwer möglich. Sie kann ja nicht fragen: „Was hältst du vom Europäischen Rettungsschirm?“

Niemals sollte eine junge Mutter sich neue Freunde suchen, nur weil sie auch Kinder haben. Dann ist die Antwort auf die Frage: „Wie geht es?“ – „Heute morgen war es noch flüssig, aber nach der ersten Banane ging’s.“ Für die schwangere Anja im Publikum hat Boes da einen einfachen Tipp: „What happens in the Windel, stays in the Windel“, das heißt, rede niemals über den Windelinhalt.

Eigenart beim Streiten

Auch beim Streiten haben Frauen so ihre Eigenarten: Sie zicken ihren Freund 45 Minuten an, obwohl sie seit 40 Minuten wissen, dass er recht hat. Aber gerade das regt sie ja noch mehr auf. Was kann der Mann da machen? „Bleiben ist falsch, weggehen ist falsch, was sagen ist falsch.“ Eine klassische Loose-Loose-Situation. Der Mann kann nur verlieren.

Es gibt eine Sache, da sind Männer den Frauen wirklich überlegen: Den Namen in den Schnee pinkeln. Darum gibt Boes zu, sie hat einen Penisneid. Für einen Tag würde sie gerne mal wissen, wie das ist. Das sei allerdings ein funktionaler Neid, denn schön aussehen würden sie ja nicht. Sie fragt einige Männer nach ihrer Meinung, und der „Mann-mit-dem-schönen-Penis“ hat seinen Spitznamen für den Abend weg.

Was sagen die Zuschauer? „Die Frau ist super“, sagt Helga Patan aus Lispenhausen. „Ununterbrochen reden zu können, ohne zu überlegen, das beeindruckt mich“, meint Christina Ritter aus Rotenburg. Nicole Schilling aus Lispenhausen gefällt besonders, dass Boes sich selbst durch den Kakao zieht.

Von Lara Sasse

Quelle: HNA

Kommentare