Winterverlosung in Bebra kam gut an

Bebra. Noch bis zum 3. Januar läuft die Winterverlosung der Handels- und Gewerbevereinigung (HGV) in Bebra. „Die Lose gingen schneller weg als gedacht“, erklärte der Vorsitzende Martin Funk auf Anfrage.

Über 50.000 Lose hatten die Bebraer Geschäftsleute zur Ausgabe an die Kunden zur Verfügung. Jetzt werden die Lose langsam knapp, aber: „Wer jetzt noch kauft, kriegt noch welche“, beruhigte Funk.

Noch hat er keine Rückmeldung, wie das Weihnachtsgeschäft in der Eisenbahnerstadt bisher lief. Aber es ist ja auch noch nicht beendet. Große Klagen sind dem Vorsitzenden der HGV bisher nicht zu Ohren gekommen, und der Absatz der Lose spricht seine eigene Sprache.

Martin Funk

Für jeweils zehn Euro Einkauf gibt es schon seit dem 25. November ein Los in allen teilnehmenden Geschäften. Jedes Los kann dabei zweimal gewinnen: Einmal bei der täglichen Auslosung, für die die Gewinnnummern täglich auch in unserer Zeitung veröffentlicht werden (Seite 4). Am Sonntag, 2. Februar, ab 14 Uhr gibt es eine zweite Chance beim Winterfest der Handels- und Gewerbevereinigung auf dem Rathausmarkt in Bebra. Um an dieser Verlosung der Hauptpreise teilnehmen zu können, muss der untere Losabschnitt abgetrennt und in die Lostrommel geworfen werden.

Mit dem innerstädtischen Handelszentrum, das am 25. September eröffnet werden soll, „kann es nur noch besser werden“, erwartet Funk. Mit dem Neubau und den Geschäften wie Passerella Moden oder dem dm-Drogeriemarkt würden Lücken geschlossen. Da sei ein echter Bedarf da, der keine Konkurrenz zu den bestehenden Geschäften darstelle.

Anmelden für Biber-Messe

Martin Funk weist darauf hin, dass für die Biber-Messe am 5. und 6. April der Frühbucherrabatt Mitte Januar endet. Aussteller sollten sich also möglichst schnell anmelden. Das geht über die Internetseite der HGV, auf der auch alle Informationen zu finden sind. Auch Gruppen, die die Bühne der Biber-Messe nutzen möchten und sich am Rahmenprogramm beteiligen wollen, sollten sich frühzeitig melden.

www.hgv-bebra.de

Quelle: HNA

Kommentare